Was ist der VTI?

(english version)

Volkstanz & Tanzmusik International (VTI) ist ein Verein, welcher sich mit Volkstanz und Tanzmusik beschäftigt. Alle Leute die sich an der Organisation von VTI-Veranstaltungen beteiligen, arbeiten ehrenamtlich.

Der VTI fördert die Verbreitung von internationaler Tanz- und Musikkultur und damit verbundenen internationalen Begegnungen. Er macht dies seit 1977 (u.a.) durch die Organisation von verschiedenen Kursen und Seminaren. Eine spezielle Stärke ist dabei der Einbezug von Live-Musik.

Ehrenamtlich im Verein mitarbeiten tun wir, weil es uns Freude macht, tolle Lager zu organisieren und weil wir auch selber gerne tanzen und musizieren. Ausserdem ermöglicht uns die Organisationsarbeit auch, viele praktische Erfahrungen zu sammeln.

Wenn auch Du Interesse hast, im VTI mitzuarbeiten, zögere nicht, uns zu kontaktieren (am einfachsten via Kontaktformular, siehe Kontakte)!

Was bietet der VTI
Der VTI betätigt sich in folgenden Bereichen:

Volkstanz: Winterseminare und Wochenendkurse
Jährlich veranstaltet der VTI in der Altjahrswoche ein Tanzseminar, zu dem Referenten aus verschiedenen Ländern eingeladen werden. Seit 1984 wird für jedes Lager eine Band engagiert, welche das Abendprogramm, aber auch den Unterricht begleitet. Tanzunterricht mit Begleitung einer Band ist ein besonderes Erlebnis: Nicht nur die Live-Musik, sondern vor allem die zahlreichen Lehrmöglickeiten, welche durch eine Live-Band eröffnet werden, tragen dazu bei.

Tanzmusik: Seminare und Wochenendkurse
Seit 1988 bieten wir Tanzmusikerkurse an: Was mit einem jährlichen, viertägigen Osterseminar angefangen hat, erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Das Interesse an Kursen, welche sich mit Volksmusik beschäftigen, ist zur Zeit sehr gross. Um das Angebot zu verbessern bieten wir seit wenigen Jahren anstelle des Osterkurses ein Musiklager im Sommer an und einen Musikkurs für forteschrittene Musiker an Pfinsten. Unsere Referenten sind Musiker , welche bereits eine grosse Erfahrung besitzen im Unterricht von Volkstanzmusik und selber in Bands spielen, welche auf Volkstanzmusik spezialisiert sind.

Tanzleiterausbildung
Wir sind besonders stolz, in der Schweiz eine Tanzleiterausbildung anbieten zu können. Es handelt sich dabei um einen Lehrgang, welcher in den Niederlanden entwickelt wurde zur Ausbildung von Lehrkräften für Volkstanz. Mit Referenten aus den Niederlanden konnten wir diese Weiterbildung seit 1990 bereits zwei Mal erfolgreich durchführen; ein dritter Kurs ist geplant. Bereits heute unterrichten in der Schweiz in verschiedenen Volkstanzgruppen Leiter, welche sich in diesem Kurs weiterbilden konnten.Wenn Sie sich für die Teilnahme an der Tanzleiterausbildung interessieren, melden Sie sich bitte bei uns! Sobald genügend Interessenten vorhanden sind, wird eine weitere TLA in Angriff genommen!

Kennenlernen anderer Kulturen
Der VTI möchte das Verständnis von anderen Kulturen fördern und die internationale Begegnung unterstützen. So laden wir bei der Organisation von Seminaren und Wochenenden zum Beispiel ReferentInnen aus verschiedenen Ländern ein, welche uns Tänze und Musik aus ihrem eigenen Heimatland vermitteln können. Eine spezielle Partnerschaft verbindet uns mit den Niederlanden, die bezüglich internationalem Tanz einen grossen Vorsprung hat. So haben sich unsere niederländischen Tanzleiter zum Teil intensiv mit einer Kultur beschäftigt.

Jugend- und Familienförderung
Zur Förderung einer Tanzkultur gehört der frühe Einbezug von Kindern und Jugendlichen in das Tanz- und Musikgeschehen. Für Jugendliche bieten wir daher Ermässigungen für Kurse und Seminare an. Durch die gezielte Auswahl von Themen und ReferentInnen und möchten wir das Interesse von Jugendlichen speziell ansprechen. Auch für Familien bieten wir Vergünstigungen an. So sollen Kinder frühzeitig ein Umfeld von Musik und Tanz erleben, ohne direkt mitmachen zu müssen. So sollen Eltern Volkstanz und Musik „trotz“ Kinder weiterpflegen können. Da wir möglichst niemandem aus finanziellen Gründen die Teilnahme an unserem Programm verunmöglichen möchten, bemühen wir uns, unsere Seminare an Orten mit preisgünstiger Unterkunft und Verpflegung durchzuführen.