Sommerlager 2006 - Rund ums schwarze Meer

Entdecken Sie im VTI-Sommerlager 2006 die
kulturelle Vielfalt rund ums Schwarze Meer

- Musik und Tanz -

16. – 22. Juli 2006 in Hasliberg, Berner Oberland

Jan Knoppers & Richard v.d.Kooij – Tanz
Anneke Frankenberg – Geige
Bart Lelivelt – Akkordeon
Gerard Schoren - Kontrabass, Gesang
Behsat Üvez – Percussion, Saz
Martin Schumacher – Klarinette

Fredy Zaugg - Kinderorchester
Astrid Pfister - Kindertanzen

Jetzt online anmelden!
Weitere Informationen bei Elisabeth Wanzenried.

Von Bulgarien nach Rumänien, durch die Ukraine, über die Krim, durch Georgien in die Türkei – die faszinierende Vielfalt von Musik und Tanz all dieser Länder rund um das Schwarze Meer werden wir in diesem Lager entdecken.

Referenten

Anneke Frankenberg spezialisierte sich nach ihrem klassischen Violinstudium auf südamerikanische und osteuropäische Volksmusik. Neben dem Charivari Trio spielt sie auch in der Gruppe Csókolom, die Musik aus Transsilvanien mit Elementen aus dem Jazz und anderem vermischen. Sie tritt in Europa, Australien, den USA und Südamerika auf, gibt Workshops und ist Dozentin am Haus der schönen Künste „Markant“ in Apeldoorn.

Bart Lelivelt studierte und unterrichtete Akkordeon an der Hochschule der Künste in Arnhem. Er spielt Volksmusik sowie zeitgenössische (Kammer-) Musik, engagiert sich regelmässig bei Jugendtheaterproduktionen und tritt mit der Sängerin Shura Lipovsky auf. Er war Gast beim Ives Ensemble und beim Doelen Ensemble und war auf Festivals in Amsterdam, Rom, Berlin und St. Petersburg zu hören. Er unterrichtet an der städtischen Musikschule in Arnhem.

Gerard Schorens musikalische Palette ist sehr breit und vielfältig: er spielte in einer Popband, studierte klassische Gitarre, spielte kubanischen Son, Argentinischen Tango und sang in einem Close-harmony Quartett. Im „Oude Muziek Koor“ singt er Renaissance-, Barock- und zeitgenössische Musik. Er spielt auch Kontrabass im Begleitorchester von Herman Strategier und arbeitet als Arrangeur und Dirigent vom Weltmusikchor „Duende“. Daneben gibt er (Gesangs-) Workshops.

Anneke Frankenberg, Bart Lelivelt und Gerard Schoren spielen seit fast 20 Jahren als Charivari Trio zusammen. Ihr musikalischer Schwerpunkt liegt in Osteuropa und Südamerika. Weitere Infos unter www.charivari.nl.

Behsat Üvez arbeitete viele Jahre in der Türkei mit verschiedenen Tanzgruppen und als Solist im Ankara State Ensemble mit Tourneen rund um den Globus. Seit 1989 ist er nun Musiker und Musiklehrer in den Niederlanden mit den Spezialgebieten Türkisch, Balkan und Mittelmeerraum. Behsat ist sowohl Sänger als auch Multiinstrumentalist, seine Instrumente sind u.a. Saz, Kemane (Kniegeige), Ud, Mandoline und verschiedene Perkussionsinstrumente.

Jan Knoppers und Richard van der Kooij bilden ein aussergewöhnliches Tanzleiterteam. Eine Besonderheit ist ihr grandioses Zusammenspiel im gemeinsamen Unterricht, den sie mit ihrem fundierten Wissen über die Tänze und ihre Kulturen bereichern und überaus begeisternd gestalten. Sie sind international gefragte und seit Jahren beliebte Dozenten in VTI-Lagern.
Jan Knoppers ist Berufstänzer (Ausbildung an der Tanzakademie Rotterdam) und hat langjährige Erfahrung im Unterrichten von sowohl Profi- als auch Laientänzern.
Richard van der Kooij ist Physiotherapeut, absolvierte die Tanzleiterausbildung in Delft und leitet seit Jahren verschiedene Tanzgruppen.

Martin Schumacher ist ein vielseitiger Klarinettist. Er hat grosse Unterrichtserfahrung und spielt selber in ver-schiedenen Bands. Er wird bei uns im Lager als Gast speziell für die Bläser einen Workshop geben.

Kursprogramm

Der Musikunterricht am Vormittag wird in Instrumentengruppen und gemischten Ensembles mit den einzelnen Dozenten durchgeführt. Verschiedene Aspekte des Zusammenspiels stehen dabei im Mittelpunkt: Timing, Dynamik und aufeinander reagieren. Die Teilnehmer vertiefen sich in das neue Repertoire, arbeiten an Begleitmustern und bekommen Einblick ins Variations- und Improvisationsspiel.
Einzigartig ist in unseren Lagern, dass zu jedem Musikstück der entsprechende Tanz erlernt wird, was uns einen tieferen Einblick in und ein grösseres Verständnis für diese Kulturen vermittelt. Der Tanzunterricht wird jeweils im Wechsel mit dem Musikunterricht stattfinden. An den Nachmittagen werden Workshops zu verschiedenen Spezialthemen angeboten. Es wird auch einen Abstecher nach Südamerika geben. Nach dem Abendessen bietet der wunderschöne und grosse Saal der École d`Humanité viel Platz für stimmungsvolle Lagerabende mit Tanz, gemeinsamem Musizieren und Konzerten.
Das VTI-Sommerlager richtet sich an InstrumentalistInnen und SängerInnen, die über gute Grundkenntnisse verfügen.

Kinderprogramm

Dieses Jahr werden wir ein ausgebautes Kinderprogramm anbieten, das die erfahrenen Pädagogen Corinne Bühler, Astrid Pfister und Fredy Zaugg spannend und abwechs-lungsreich gestalten werden:

Kinderorchester: Morgens wird Fredy Zaugg zuerst mit den kleinen Kindern eine dreiviertel Stunde musizieren. Anschliessend gibt es zwei Stunden Programm für die Grösseren. An drei Nachmittagen wird es zusätzlich eine Unterrichtsstunde geben, in der die Arbeit vertieft wird. Auch im Kinderprogramm werden Stücke aus dem Gebiet rund ums Schwarze Meer vermittelt.

Kindertanzen: Der Musikunterricht für die Kinder wird durch täglich eine Stunde Tanzen mit Astrid Pfister ergänzt. Das Bewegungsbedürfnis der Kinder steht dabei im Mittelpunkt.

Kinderbetreuung: Während dem gesamten Kursprogramm ist die Kinderbetreuung durch Corinne Bühler gewährleistet. Sie wird mit den Kindern basteln, Ausflüge machen und weitere Überraschungen bereit halten.

Fredy Zaugg ist Klarinettist und Musiklehrer mit viel Erfahrung im Unterrichten von Kindern. Sein breites musikalisches Spektrum reicht von Musik aus Osteuropa über Tango und Jazz bis zu Klassik. Er ist u.a. Klarinettist und Sänger bei „Klezmer Pau Wau“.

Astrid Pfister unterrichtet seit vielen Jahren Kindertänze und gibt seit sechs Jahren auch musikalischen Unterricht an Primarschulen.

Corinne Bühler ist Kindergärtnerin, Tanzleiterin und Mutter von drei Kindern. Wir freuen uns, mit ihr eine kompetente Fachperson für die Kinderbetreuung gefunden zu haben.

Unterkunft

Die „Ecole d’Humanité“ in Hasliberg liegt umgeben von prachtvollen Bergen in einem beliebten Ferien- und Wandergebiet des Berner Oberlandes. Die verschiedenen zur „Ecole“ gehörenden Häuser bieten vorwiegend 2er- und einige 3er- bzw. 4er-Zimmer. Gegen einen Aufpreis steht eine beschränkte Anzahl 1er-Zimmer zur Verfügung. Für jedes Bett muss ein Schlafsack mitgebracht werden. Die sanitären Einrichtungen befinden sich ausserhalb der Zimmer.

Essen

Andi Bossert wird uns mit seiner besonderen und schmackhaften Vollwertküche verwöhnen. Er ist ein vielseitiger Koch, der mit naturbe-lassenen Produkten arbeitet und jahrzehntelange Erfahrung im Kochen für Anlässe aller Art hat. Weitere Infos: www.mietkoch.ch.

Kosten

Erwachsene CHF 660.-
Studenten*CHF 510.-
Schüler* CHF 390.-
Kinder von 5-12 JahrenCHF 290.-
Kinder bis 5 JahreCHF 100.-
*Bitte Kopie von Legi bzw. Schülerausweis beilegen.

Im Lagerpreis sind Kost & Logis sowie Kursbeitrag, 1 Notenheft und 1 CD ent-halten.
Wir möchten nicht, dass jemand aus finanziellen Gründen auf das Lager verzichten muss. Wer den angegebenen Betrag nicht bezahlen kann, soll sich mit uns in Verbindung setzen, und wir werden versuchen, eine Verbilligung zu ermöglichen.

Anmeldung

Anmeldung ONLINE oder schriftlich an:
Elisabeth Wanzenried.

Anmeldeschluss ist der 15. Mai 2006.

Den Lagerbeitrag bitte auf folgendes Postkonto einzahlen (Es werden keine Einzahlungsscheine verschickt.):

PC 40-602749-3, Volkstanz & Tanzmusik International (VTI), Lagerkonto 2, 5400 Baden.

Wir rechnen damit, dass Anmeldung und Einzahlung gleichzeitig erfolgen, so dass uns unnötige Umtriebe erspart bleiben. TeilnehmerInnen aus dem Aus-land können direkt im Lager bezahlen. Bei Abmeldung nach dem 15. Mai ist der volle Preis zu bezahlen, es sei denn, der Platz kann anderweitig besetzt werden, dann beträgt die Bearbeitungs-gebühr Fr. 50.-.
Für Besucher ist eine Anmeldung obligatorisch und es sind Fr. 20.- pro Abend zu bezahlen.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Wir freuen uns auf ein schönes Lager mit euch, für das Organisationskomitee:

Brigitte Oling & Elisabeth Wanzenried