37. Winterlager 2013 / 2014

27. Dezember 2013  -  1. Januar 2014

Tanzleitung

Sashko Anastasov

Tänze aus Mazedonien

France & Yves Moreau

Internationale Tänze

 

 

Maartje Ligthart, Oki Degen, Martin Wanzenried, Felix Sauer
Kinder- und Jugendprogramm, Warm-up, Tanzspezialkurs

 

Musik

In diesem Jahr spielt Sedjanka auf:

 

Stephan Robinson (Klarinette, Gaida), Richard Gruno (Violine, Gadulka, Tambura, Kontrabass, Gesang), Karen Gruno (Gesang, Kontrabass), Sigi Nagel (Perkussion, Gitarre), Florian Rothacker (Tambura, Kaval, Gesang), Violeta Manojan (Akkordeon, Gesang)

 

Kursprogramm

Am 27.12.13 wird das Winterlager um 11.30 Uhr kulinarisch und tänzerisch vom VTI eröffnet.

Anschliessend beginnen Yves und Sashko mit ihren Tanzkursen.

Am späteren Nachmittag gibt es eine Einführung in die Winterlager-Balltänze. Dieser täglich stattfindende Event wird von unterschiedlichen, in der Schweiz tätigen TanzanleiterInnen durchgeführt und bereitet auf den allabendlichen Tanzball vor.

 

Vom 28.12. - 31.12.13 unterrichten Yves und Sashko in den beiden Vormittags-Unterrichtsblöcken ihr vielseitiges Tanzprogramm. Der Unterricht ist fortlaufend, die Tänze werden jeden Tag wiederholt und vertieft. Unser Angebot von zwei Gruppen in unterschiedlichen Unterrichtstempi - die eine 'gemächlich', die andere 'flink' - hat sich in den letzten Jahren gut bewährt.

Am Nachmittag bieten France und Sashko Tanz-Workshops an. Diese finden in einem Basis- sowie einem Fortgeschrittenenkurs statt. In den Workshops können die TeilnehmerInnen täglich neu wählen, welche der angekündigten Tänze sie lernen bzw. bei welchem Dozenten sie gerne tanzen möchten. Diese erlernten Tänze werden jeweils nur an einem Tag getanzt.

 

Hinweis

Die Tanzkurse sind auf Tänzerinnen und Tänzer mit Grundkenntnissen ausgerichtet. Für absolute AnfängerInnen eignen sich die Kurse nicht.

 

Gleich online anmelden 

 

 

Rahmenprogramm

Oki Degen beginnt morgens mit einem Warm-up. Körper und Sinne werden auf die langen Tanztage vorbereitet. 

Maartje Ligthart bietet vormittags einen kreativen Kindertanzkurs sowie nachmittags den Kinderhort während eines Tanzblocks an.

Martin Wanzenried wird in den Jugendtanzkursen jeweils vor- und nachmittags die jungen TänzerInnen begeistern.

Felix Sauer führt bei Bedarf in Grundelemente des Paartanz ein.

France Moreau bietet einen Kurs für TeilnehmerInnen an, welche Tanz für Kinder unterrichten und/oder an einem Austausch diesbezüglich interessiert sind.

Vor dem Abend-Ball mit Live-Musik von Sedjanka wird für Interessierte beizeiten eine Kulturecke (Infos bezüglich Hintergründe der Tänze) angeboten.

Neu ist in diesem Jahr das nächtliche Oldie-Tanzen mit Matthias Dörnenburg, Rolf Sussmann und anderen kompetenten TanzanleiterInnen.

 

Wie schon in den vergangenen Jahren ist Oki Degen für den VTI bei der Organisation des künstlerischen Programms federführend. Änderungen bleiben dem VTI stets vorbehalten.

Infos zur Tanzleitung

 
Sashko Anastasov Photo

Sashko Anastasov, geb. 1964, ist ein mazedonischer Tänzer.

Er begann im Alter von 15 Jahren zu tanzen. Ab 1987 leitet er verschiedene Kindervolkstanz-Ensembles, u.a. "Bubamari" in seiner Heimatstadt Veles.  Sashko tanzt, choreographiert und unterrichtet seit 1997 in diversen Folklore-Ensembles wie "Vila Zora", "Kochi Racin" etc. Zudem ist er Mitorganisator des "International Folk Dance Festivals" in Veles und Vorstand in der "Association for Folklore and Ethnology in Makedonia". Sashko ist ein äusserst versierter Kenner der mazedonischen Folklore. Er unterrichtet mit seiner fröhlichen und unbekümmerten Art seit vielen Jahren in und ausserhalb der Grenzen Mazedoniens.

 

 

   

 

 

FBM-STO13

YvesSTO13

France und Yves Moreau sind zwei international sehr bekannte Tanzpädagogen. Sie leben in Montreal/Kanada.

 

 

 

 

France ist äusserst fachkundig in kanadischen Tänzen. Sie hat aber über die Jahrzehnte auch ein grosses internationales Repertoire angesammelt, vorwiegend an leichten und zu fröhlichen Anlässen passenden Tänzen. Sie unterrichtet seit vielen Jahren Tanz in Grundschulen und hat ihr pädagogisches Fachwissen in diversen Büchern niedergeschrieben.

 

 

 

 

Yves ist schon als junger Mann durch Bulgarien gereist, um die Kultur zu erforschen, Tänze zu sammeln und Musik aufzunehmen. Er ist seit 1980 von der bulgarischen Regierung autorisiert, in Nord-Amerika bulgarische Folklore zu unterrichten. Er hat seither sein Repertoire an Tänzen auch aus anderen Balkanländern stets erweitert. Seine Unterrichtstätigkeit führte ihn in den letzten Jahrzehnten mehrmals rund um den Globus. Auch choreographierte er für diverse Tanzensembles in zahlreichen Ländern.

 

 

Yves gilt als einer der versiertesten Balkan-Volkstanzlehrer weltweit.

 

 

 

Unterrichtssprache

englisch / französisch / deutsch

 

 

Ort / Unterkunft / Mithilfe

Wir sind, wie schon in den vergangenen Jahren, im Kientalerhof. www.kientalerhof.ch

Andi Bossert wird unser vielseitiger Küchenchef sein. Wir freuen uns wie jedes Jahr auf seine leckeren Mahlzeiten.

 

Wir bieten folgende Kategorien an:

  • Aktive (1 Ämtlitag = Mithilfe in der Abwasch- und Putzgruppe)
  • GeniesserInnen (keine Mithilfe)

Wir gehen davon aus, dass die meisten TeilnehmerInnen sich für die Kategorie 'Aktive' entscheiden. Falls jemand jedoch seinen Ämtlitag freigeben würde - also auch bereit wäre, als GeniesserIn zu kommen - so kann das gerne in der Anmeldung vermerkt werden.

 

Preise

 

In diesem Jahr besteht die Möglichkeit, am 26.12.13 (ab 17.00 Uhr) oder am 27.12.13 morgens anzureisen. So erklären sich die unterschiedlichen Kosten:

höherer Preis bei Ankunft 26.12.13 / niedrigerer Preis bei Ankunft 27.12.13

 

Der Kientalerhof bietet recht unterschiedliche Übernachtungsstandards. Diese werden in den Preiskategorien berücksichtigt. Der Grundtarif gilt für die 4-6-Bett-Zimmer mit WC und Dusche auf dem Stockwerk.

Wer zu einem reduzierten Beitrag im Lager dabei sein möchte, kann im Massenlager schlafen und/oder sich für einen zusätzlichen "Helferjob" in der Abwasch- und Putzgruppe melden.

Grundpreise


Anreise 26.12.13 CHF


Anreise
27.12.13
CHF

GeniesserInnen intern

910.- 870.-

GeniesserInnen extern

820.-

 780.-

Aktive intern

710.-

 670.-

Aktive extern

620.-

 580.-

Aktive Lehrlinge, StudentInnen (mit Ausweis), SchülerInnen (ab 16-jährig)

500.-

 470.-

Aktive SchülerInnen (12 - 15 Jahre)

350.-

 320.-

Kinder (4 - 11 Jahre)

270.-

 250.-

Kinder (1 - 3 Jahre)

gratis

gratis

Aufpreise

 

 

1er Zimmer mit Du/WC

 360.-

 310.-

1er Zimmer ohne Du/WC

 240.-

 210.-

2er Zimmer mit Du/WC, pro Person

 180.-

 155.-

2er Zimmer ohne Du/WC, pro Person

 120.-

 105.-

3er Zimmer mit Du/WC, pro Person

 120.-

 105.-

3er Zimmer ohne Du/WC, pro Person

 80.-

 70.-

4er Zimmer mit Du/WC, pro Person (nur 1 Zi. verfügbar)

 85.-

 75.-


Die Zimmerwünsche können nur begrenzt berücksichtigt werden.
Bitte frühzeitig anmelden!

 

 

Reduktionen

CHF

Reduktion im Massenlager für Erwachsene

 50.-

Reduktion für einen zusätzlichen "Helferjob" in Abwasch- und Putzgruppe

150.-

Reduktion für zwei zusätzliche "Helferjobs" in Abwasch- und Putzgruppe

(diese Reduktion ist nur möglich, wenn es genügend "Helferjobs" gibt. Bitte nachfragen)

300.-

Reduktion für Familien:
Familie mit 2 Kindern
Familie mit 3 Kindern


50.-
100.-

Die Versicherung ist Sache der TeilnehmerInnen.

 

Anmeldung

Online Anmeldung. Jede Person (auch jedes Kind) einzeln anmelden.

Gäste (nur Personen, welche Familienangehörige im Lager haben) können in einer beschränkten Anzahl empfangen werden. Diese müssen sich vorher bei Susanne Schafflützel Sussmann (Tel. +41 (0)56 441 04 07) anmelden.

Die Anmeldung ist gültig nach der Bezahlung des Lagerbeitrags bis spätestens 1.12.2013 auf folgendes Konto:

Postkonto: Volkstanz & Tanzmusik, 
Konto VTI Seminare 40-525880-3,  BIC POFICHBEXXX
IBAN CH90 0900 0000 4052 5880 3

 

Weitere Fragen ans OK?

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Haus/Anmeldung), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (künstlerisches Programm), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Kasse)